The Band that likes to say MEOW!

BANG – DA SIND SIE! Die Glam-Metal Band aus München setzt neue Akzente. Mit einer Mischung aus dem Glam-Sleaze Rock der 80er und harten Gitarrensounds aus dem Hier-und-Jetzt bringen Pussies on the Dancefloor ihre schrille Attitüde auf die Bühne. Präzise, hemmungslos und mit viel Glitzer. Die Pussies laufen sich warm, den Platz der wildesten und Sexappeal-orientiertesten Band seit Mötley Crüe einzunehmen.

Frontman Leo Lightning reißt mit seinem Charisma und seinem extravaganten Outfit die Massen mit. Während die Gitarristen Taylor Riff und Phil Fyre ihre „Big Balls“ raus hängen lassen liefern Bassist Ray Dancefloor und Drummer Tom Timber den fetten Druck nach vorn. Gemeinsam sind sie Pussies on the Dancefloor.

Musik gerade heraus ohne Regeln. Einmal gehört, gehen die Songs nicht mehr aus dem Kopf. Die Texte sind mitten aus dem Leben gegriffen. Wie ein Gespräch mit Kumpels, Alltagsthemen überspitzt besungen: Liebe, Beziehungen, Sorgen und Probleme. Kennt jeder. Texte und Musik bringen die Jungs in ihren Songs auf den Punkt.

Pussies on the Dancefloor liefern eine energiegeladene Bühnenshow, die durch ihre rotzig-glammige Attitüde überzeugt – Fluchen erwünscht und alles erlaubt. Free your mind – be proud and horny! Mit diesem Statement bringen Pussies on the Dancefloor den Charme der 80er straight in die Wohnzimmer und auf die Bühnen dieser Welt.

Leo "Goldenvoice" Lightning

Vocals

Leo „Goldenvoice“ Lightning ist das Goldkehlchen der Pussies. Kein Ton ist jemals hoch genug und keine Leoleggins zu eng! Wenn Leo auf der Bühne steht ist er in seinem Element und bringt das Publikum zur Extase. Bei den Pussies hat er, nach Jahrzehnten in der Deathmetal Szene, seine Erfüllung gefunden und kann nun endlich sein wahres Ich ausleben. Leo ist einfach ein verdammt sexy Typ in Leggins… 

Ray "The Brain" Dancefloor

Bass & Backings

Ray „the Brain“ Dancefloor, the Godfather of Music. Einmal aufgezogen ist das Duracell Häschen Ray nicht zu stoppen. Schubladendenken ist beim Bassisten der Pussies fehl am Platz. Mit dem ersten tiefen Ton werden die Sprungfedern aktiviert und es gibt kein Halten mehr. Das Mastermind Ray ist trotz seines zarten Alters maßgeblich für den 80s-Pussies-Zauber verantwortlich.

Taylor Riff

Guitar

Taylor Riff, der Guitarmaster. Niemand hat mehr Equipment als der Leadgitarrist der Pussies und sowieso spielt niemand damit die Riffs so tight wie er. Über die Jahre hat Taylor das einhändige Spielen perfektioniert um die Bierhand stets frei zu halten. Man weiß ja nie, wann es wieder was zu trinken gibt… Stille Wasser sind tief und in seinem Fall nicht ganz so dreckig, wie man es vom Bandnamen vermuten könnte; gerüchteweise ist Taylor ein direkter Nachkommen von Marty McFly.

Phil "Fastfinger" Fyre

Guitar

Phil „Fastfinger“ Fyre, halb Mensch, halb Gitarrenmaschine. Die Feuer der Heavy-Metal-Hölle spuckten ihn empor, ausgestattet mit den heißesten Fingertechnologien, die die Welt je gesehen hat. Das Diesseits beglückt er mit Gitarrenlicks, die sich anfühlen wie eine Begegnung mit der fernen Zukunft: nie dagewesene Emotion und eine Schnelligkeit, die sich nur durch Roboterimplantate aus dem Jahr 2069 erklären lässt. Wenn Fastfinger spielt, glühen seine stählernen Fingerkuppen und lassen alle Zuhörerinnen-Herzen schmelzen.

Tom "Smashing" Timber

Drums

Tom „Smashing“ Timber, sexiäst Drummer alive. Niemand trommelt so tight wie der unvergleichlich heiße Drummer der Pussies! Wenn Toms Haare fliegen sind seine pinken Sticks nicht weit entfernt. Wenn grad keine Stöcke zum Wirbeln oder dran Lecken zur Hand sind steht er voll auf Kabel verlegen und Stecker rein stecken. Rumfingern bis es läuft gehört bei Tom zum guten Ton. Auf die Technik kommt es an…